Wie locke ich Gehör...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wie locke ich Gehörnte Mauerbienen an meine Nisthilfe?

15 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
90 Ansichten
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen 

 

Bei mir fliegt keine gehörnte Mauerbiene meine Nisthilfen an. Ich muss dazu sagen ich hab keine Starterkolonie. 

Bei meinem Nachbar meine ich habe ich mal eine an seinem Haus gesehen. Bei mir im Garten blüht auch einiges. Oder ist das besiedeln bei den gehörnten schwierig ohne Starterset? 

Die Nisthilfe ist eigentlich perfekt. Auch die Ausrichtiung. 

 

 

 
Veröffentlicht : 14. März 2024 13:05
koi-men
Beiträge: 10
Active Member
 

Kannst du mal ein Bild von Deiner Nisthilfe einstellen, vielleicht kann man ja doch noch etwas verbessern. Ansonsten musst du einfach etwas warten, bis deine Nisthilfe von den Wildbienen wahrgenommen wird. Schneller geht es natürlich mit einer Starterpopulation.

Hier ein Bild von unserer Nisthilfe an meiner Arbeitsstätte.

LG Andreas

IMG 2413

 

 
Veröffentlicht : 16. März 2024 11:32
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hey CaxCox,

mit der Frage solltest Du eigentlich ein neues Thema aufmachen, dass würde die Chancen erhöhen, dass man es auch findet.

Du gibst nicht wirklich genug Infos, schreibst alles ist Top. Was soll man dazu sagen? 😀 

Ich gehe mal davon aus, dass die Nisthilfe schon steht? Sonst könnte sie ja nicht besiedelt werden.

Die Gehörnten fliegen früher als die Roten Mauerbienen, darum muss man auch die Nisthilfen früher raus stellen.

Wenn die Roten Mauerbienen die finden, dann sollten die Gehörnten es auch schaffen. Wüsste auch nicht wo da der Fehler liegt.

Tendenziell sind die Gehörnten Mauerbienen mehr im Süden Deutschlands und in Städten, wo es wärmer ist. Wo ist dein Standort?

Ich habe nur wenig Gehörnte Mauerbienen und die Vermehren sich fast gar nicht, weil es einfach etwas zu weit im Norden ist, Pflanzen zu spät blühen und die Gehörnten dann Konkurrenz mit den Roten haben.

 
Veröffentlicht : 16. März 2024 12:33
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

Ich wohne in der Nähe von Dortmund. Ist eigentlich Mitte Deutschland so gesehen.

Die Nisthilfen sind nach Osten ausgerichtet. Die ersten Sonnenstrahlen treffen also darauf. 

Bisher sehe ich sehr eigentlich nur Honigbienen und eine Hummelkönigin rumfliegen. Mal vereinzelt sehr kleine Wildbienen. 

Die linken Tupfer auf der linken Nisthilfe ist von sehr kleinen Wiödbienen. Die Nisthilfe steht erst seit Juni letzten Jahres. 

Vielleicht geht es nur mit Starterset .... ich wohne am Waldrand mit vielen benachbarten Gärten. 

20240316 170207
20240316 170556
 
Veröffentlicht : 16. März 2024 20:45
f8c3435e96c90f0f54dee0d7a8bade2d?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 11
Active Member
 

Hallo CaxCox, hat sich was getan bei dir?

 
Veröffentlicht : 17. März 2024 12:43
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

Gar nichts 🙁

Aber das Wetter war die letzten Tage nicht wirklich schön. Wie gesagt ich sehe nur vereinzelte Honigbienen.

Ich glaube einfach, dass es in meiner Umgebung nicht wirklich viele natürliche Vorkommen an gehörnten gibt. Abwarten...

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat von CaxCox1988
 
Veröffentlicht : 17. März 2024 14:26
Tobias
Beiträge: 30
Eminent Member
 

Hallo CaxCox1988,

geht es Dir ausschließlich um das Ansiedeln der Gehörnten Mauerbienen?

Oder würdest Du auch Rostrote Mauerbienen einquartieren?
Ich hatte im Herbst eine sehr gute Kokon-Ernte, so dass ich eine Startpopulation kostenlos in gute Hände abgeben könnte.
Die Rostroten befinden sich bei mir immer noch in der Winterruhe, so dass das Umquartieren aus meiner Sicht jetzt noch möglich sein sollte.
Da die Kokons bei mir in der Nisthilfe überwintern, sind sie an Temperaturschwankungen gewöhnt.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Versenden von Kokons?
Würde das beispielsweise mit der Post jetzt noch funktionieren?
Was müsste man dabei beachten?

Viele Grüße
Tobias

 
Veröffentlicht : 17. März 2024 20:39
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

Ich möchte beide ansiedeln. Ich glaube die rostrote Mauerbiene kommt hier natürlich vor und wird leichter kommen. Aber wenn du welche abzugeben hast? 

 

Trotzdem würde ich auch gerne die gehörnten haben 😉

 
Veröffentlicht : 17. März 2024 21:36
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
 

Also bei uns geht mit Selbstanansiedelung überhaupt nichts ohne Startpopulation steht die Nisthilfe das ganze Jahr leer, im Garten sind jetzt nach 5 Jahren letztes Jahr das erste Mal gehörnte Mauerbienen von selbst eingezogen, das waren vermutlich die, die sich irgendwo anderes versteckt haben, aber es handelt sic hierbei nur um 1-12 Stück. Südausrichtung und volle Sonne ist aus meiner Sicht immer gut.

 
Veröffentlicht : 18. März 2024 7:48
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

Hmmm Es heißt ja immer, dass es eher Osten / Südosten sein soll. Komplett süden könnte auch zu heiß sein ?

 
Veröffentlicht : 18. März 2024 9:49
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
 

Die Bienen bei mir am Fensterbrett haben den ganzen Tag Sonne, und das ist die Nisthilfe die bei mir am beliebtesten ist

 
Veröffentlicht : 19. März 2024 7:08
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

In deinem Stream sehe ich absolut nie eine Biene ? oder guck ich nur zur falschen Zeit xD

 

Oder sind deine gehörnten noch nicht aktiv ?

 
Veröffentlicht : 19. März 2024 13:11
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
 

Nein das ist richtig, ich bringe meine Kokons erst in 2-3 Wochen aus, bei uns blüht noch nix, das ist bis jetzt nur der Test wie stabil die Camera läuft.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat von Robsco
 
Veröffentlicht : 19. März 2024 16:03
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
Themenstarter
 

So kleines Update.

Bei mir haben sich mindestens 2 gehörnte Mauerbienen (Weibchen) eingenistet. Zumindest fliegen die den Nistblock an und schlafen auch dort. 

Allerdings gehen sie immer in unterschiedliche Röhren. Was mir auffällt ist, das sie rein gar nichts bauen. Soweit ich das mit den Augen sehen kann. Kann es sein das die Weibchen nicht befruchtet wurden und einfach nur "leben" ? 

 

 

 
Veröffentlicht : 24. März 2024 12:05
LuKa
 LuKa
Beiträge: 71
Trusted Member
 

Wie locke ich die Gehörnte Mauerbiene an und in meine Nisthilfe ? Meine einfache und banale Antwort: ich vergaß, meine Balkontür zu schließen.

Ich hatte letztes Jahr noch 2 Niststapelblöcke fertig vorbereitet und die ins Wohnzimmer gestellt, um diese später in diesen Jahr rauszustellen. Zack - schon gefunden von diesen roten Puschelpopos und aktiv belegt. Ich hatte mich nur immer gewundert, warum ich immer brummenden Damenbesuch im Wohnzimmer hatte. Ich habe diese Nistblöcke dann in der Nacht auch rausgestellt. Fertig ist die neue Bienenlaube.

Ausgerichtet sind meine Nisthilfen ausnahmslos alle nach Westen. Natürliche Frühblüher gibt es auf meinem Balkon und auch auf der Wiese hinterm Haus. Krokus, Traubenhyazinthen, echte Hyazinthen, Blausterne und Huflattich. An Straßenbäumen gibs hier Kastanie, Gingko, Trauerweide, Ahorn sowie diverse Hecken und Sträucher.

Durch die Stürme und die Trockenheiten der letzten Jahre kamen die Bienen alleinezu mir , da die natürlichen Nistmöglichkeiten fehlen oder weniger wurden.

Lass der Natur ihren Lauf. Wenn du keine Gehörnten Mauerbienen hast oder diese sich von allein nicht ansiedeln, dann ist da ein natürlicher Faktor der gegen die natürliche Besiedlung spricht.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Wochen 2 mal von LuKa
 
Veröffentlicht : 26. März 2024 19:42

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum