Kokons im Kühlschra...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kokons im Kühlschrank

13 Beiträge
7 Benutzer
5 Likes
1,661 Ansichten
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Hallo, 

ab wann ist es sinnvoll die Kokons aus der Nisthilfe zu entnehmen und im Kühlschrank zu lagern, gibts hier einen bestimmten Monat/Zeitpunkt und wann solkte man die Kokons wieder ins Freie geben.

Denje bei uns auf 500m ist es im Moment noch zu kalt da einzig Schneeglöckchen zu sehen sind.

 
Veröffentlicht : 9. März 2021 22:56
firstbee hat/hast reagiert
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hallo Robert,

willkommen im Forum!

Die Kokons nimmt man am Besten im September oder Oktober raus. Zu diesem Zeitpunkt sollten alle Mauerbienen fertig entwickelt sein.

Ich denke später geht auch noch. Hier gibt es mehr Infos dazu. Danach die Kokons direkt in den Kühlschrank.

Theoretisch kann man auch die ganze Nisthilfe (vorher schon) in den Kühlschrank stellen.

Zum Ausbringen der Kokons: Ein paar frostige Nächte sollten die Mauerbienen draußen gut überstehen. Das größere Problem ist, wenn es keine Nahrung gibt. Dann besteht die Gefahr, dass die Tierchen abwandern.

Wenn die Weiden oder Obstbäume blühen ist denke ich der beste Zeitpunkt. Wenn die Mauerbienen gut im Kühlschrank lagern, dann hast Du auch keine Eile die Bienen raus zu setzen.

Hier in Rostock dauert das noch.

Viele Grüße

Paul

 
Veröffentlicht : 10. März 2021 11:28
Grizzly
Beiträge: 34
Eminent Member
 

Hallo,

ich bekomme in den nächsten Tagen meine Mauerbieren geliefert.
Hier im nördlichen Schleswig-Holstein ist es noch etwas frostig
und es blühen noch zu wenig Pflanzen.

Ist es möglich versendete Mauerbienen nochmal im Kühlschrank zwischenzulagern,
oder wurden sie aufgrund evtl. auf dem Versandweg höherer Temperaturen
bereits zum Schlüpfen angeregt?

Dann müsste ich sie trotzdem bereits rausbringen, und hoffen, dass sie genug Nahrung finden.

 

Viele Grüße

 

Bernd

 
Veröffentlicht : 10. März 2021 11:40
firstbee hat/hast reagiert
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hallo Bernd,

hier ist ein mögliches Vorgehen dazu beschrieben: https://mauerbienenforum.de/mauerbienen-kokons-ausbringen-und-schlupf/

Also ich würde sie noch etwas in den Kühlschrank legen, bis genug Blüten da sind.

Wenn sie schon geschlüpft sind, würde ich sie maximal ein bis zwei Wochen im Kühlschrank lagern. Das geht gut, wenn es noch keine Blüten gibt. Meistens sind erstmal nur die Männchen geschlüpft und das ist nicht so problematisch. Die brauchen nicht so viel. Vielleicht kannst Du auch die Männchen rausnehmen und die verschlossen Kokons bis zum richtigen Zeitpunkt im Kühlschrank lassen.

Im besten fall sind die alle noch im Winterschlaf. 🙂

Viele Grüße

Paul

 
Veröffentlicht : 10. März 2021 12:00
Grizzly hat/hast reagiert
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 
Veröffentlicht von: @grizzly

 

Ist es möglich versendete Mauerbienen nochmal im Kühlschrank zwischenzulagern,
oder wurden sie aufgrund evtl. auf dem Versandweg höherer Temperaturen
bereits zum Schlüpfen angeregt?

 

Viele Grüße

 

Bernd

Hallo Bernd,

ich habe meine Kokons vor knapp 2 Wochen bekommen habe sie im Garten bei 4 °C im Kühlschrank (Solar kostet nix).

 

 
Veröffentlicht : 10. März 2021 17:43
firstbee hat/hast reagiert
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 
Veröffentlicht von: @grizzly

Hallo,

ich bekomme in den nächsten Tagen meine Mauerbieren geliefert.

 

Viele Grüße

 

Bernd

Hallo Bernd,

wie schaut es aus, hast du deine Bienen schon bekommen, wie viele hast du bestellt.

Habe bei eBay gesehen die werden sogar bis aus Polen zu einem Spottpreis angeboten, möchte wissen wie viele da dann schon geschlüpft sind bis sie ankommen.

 
Veröffentlicht : 27. März 2021 23:33
Grizzly
Beiträge: 34
Eminent Member
 

Hallo Robert,

Die Angebote aus Polen habe ich auch gesehen.
Ich werde davon die Finger lassen.

Rote Mauerbienen:
Bei den Nisthilfen die ich im letzten  Jahr gekauft habe, waren auch Mauerbienen im Preis mit inbegriffen.
Da es im letzten Jahr dafür zu spät war, konnten die Bienen nicht mehr geliefert werden.
Die kann in diesem Jahr nachfordern.
Ich habe erstmal 75 Stück angefordert.

Die wurden am 11.03.2021 geliefert und am 14.03.2021 habe ich sie raus gebracht.
Geschlüpft ist noch keine. 
Aber dafür ist es auch noch zu früh und zu kalt.

Die zweite Charge mit weiteren 75 Bienen werde ich erst gegen Ende April bzw. Anfang Mai anfordern.

Gehörnte Mauerbiene:
Die ersten 50 Stück wurden am 10.03.2021 geliefert und am 14.03.2021 raus gebracht.
Ich habe der gelieferten Qualität nicht getraut, da die Kokons ziemlich zerdrückt aussehen.

Daher habe ich bei einem anderen Anbieter weitere 50 Stück bestellt, welche am
24.03.2021 geliefert und rausgebracht wurden.
Von den Gehörnten Mauerbienen hat sich leider auch noch keine blicken lassen. 😥 

Dabei blühen unsere Obstbäume in den Treibhäusern schon kräftig.

 

Viele Grüße

 

Bernd

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Jahren von Grizzly
 
Veröffentlicht : 28. März 2021 20:41
MBF
 MBF
Beiträge: 20
Eminent Member
 

Hallo Bernd,

ich hab mir nochmal einen nicht Admin Account gemacht.

Da hast du Dir ja einen ordentlichen Grundstock zugelegt 😎 

 

Es wundert mich ein bisschen, dass die Gehörnten Mauerbienen noch nicht geschlüpft sind.

Stehen die denn warm und sonnig in den Treibhäusern? 

Wenn die Mauerbienen jetzt bestäuben sollen, kannst du sie in einem geschlossenen und luftdurchlässigem Gefäß nochmal rein holen.

Quasi ein paar Tage Inkubation. Im professionellen Anbau macht man das auch, allerdings bei mittleren Temperaturen (über einen längeren Zeitraum).  Das sollte den Schlupf beschleunigen. Wenn dann die ersten Männchen schlüpfen, kannst du die auch separat raussetzen. Je nach dem wie schnell es gehen muss. Allerdings sollen die nächsten Tage, zumindest bei uns, auch warm werden. Eine natürliche Inkubation 🤣 

Viele Grüße

Paul

 
Veröffentlicht : 29. März 2021 0:11
Grizzly
Beiträge: 34
Eminent Member
 

Hallo Paul,

 

die stehen nicht in den Treibhäusern, sondern draußen.
Es sind viele Scheiben beschädigt, so dass die Bienen rein- und rausfinden sollten.

Das Reinholen werde ich vielleicht mal ausprobieren.

 

Viele Grüße

 

Bernd

 
Veröffentlicht : 29. März 2021 12:29
MBF hat/hast reagiert
f5a9016ae8dd83e6692257828e5ce8b4?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 5
Active Member
 

Hallo zusammen! 

Ich habe dieses Jahr das erste Mal Nistblöcke für die Mauerbienen aufgestellt, da mir jemand ein paar Kokons überlassen hat! Ab Ende März begannen sie dann im Kühlschrank, später draußen, zu schlüpfen. Sie haben insgesamt 5 Nistblöcke gefüllt! 
„Leider“ bin ich ab Mitte/Ende August nicht mehr im Lande für ein paar Monate und wollte euch fragen, ob es möglich ist, die Kokons auch schon zu diesem Zeitpunkt zu ernten? Die Mauerbienen fliegen eigentlich seit Ende Mai auch schon nicht mehr. 

Ich habe hier im Forum gelesen, dass man erst ab Mitte September /Oktober die Kokons am besten entnimmt. Ich würde dies am liebsten aber selbst tun, bevor ich es jemandem anderen überlassen muss….

Ist die Entnahme Mitte August zu früh oder machbar??

Danke im Voraus für eure Antworten!

Beste Grüße 

Wiebke aus Hannover

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 10 Monaten 2 mal von Wiebke13
 
Veröffentlicht : 20. Juni 2023 13:53
fd83b9831a5bcdae55214a1e8572dd8c?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 1
New Member
 

Hatte bisher die Kokons im Kühlschrank gelagert aber dieses Jahr ist es passiert, dass die gehörnten schon 20.3. teilweise geschlüpft waren und ich jetzt nur noch 2 habe, die aktiv fliegen. Mal sehen was die roten machen.

 
Veröffentlicht : 29. März 2024 13:53
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Das passiert in der Regel aber nur wenn es sehr viele Temperaturschwankungen im Kühlschrank gibt weil die Bienchen dann meinen der Frühling steht vor der Tür, aus diesem Grund habe ich mir einen extra Kühlschrank gekauft.

Zum Stromverbrauch kann ich sagen, der braucht von Anfang November bis jetzt 8 kWh da es im Keller sehr kalt ist und dort können sie bei 2°C schön schlafen 😀 

 
Veröffentlicht : 29. März 2024 19:12
Vicente23
Beiträge: 9
Active Member
 

Ist mir heuer auch erstmals passiert, dass ein paar der Bienchen im Kühlschrank schon geschlüpft sind. Ich hatte die erste Hälfte schon Anfang März bei der ersten Schönwetterphase rausgebracht und die zweite Hälfte noch im Kühlschrank belassen. Als ich Teil2 Mitte März rausbringen wollte, sahen mich schon Bienchen an - war aber noch rechtzeitig sodass sie sich draußen kurz aufgewärmt haben und losgeflogen sind. Haben alle überlebt. Mein Kühlschrank steht auf 6 Grad, Schwankungen müsste ich mal messen, kann ich mir fast nicht vorstellen. Ich dachte mir, dass da doch irgendwie eine innere Uhr mitspielt

 
Veröffentlicht : 29. März 2024 21:07

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum