Balkonbepflanzung i...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Balkonbepflanzung in der Großstadt

18 Beiträge
5 Benutzer
8 Reactions
1,016 Ansichten
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

also ich habe hier auf meinem Großstadtbalkon nicht gerade viele Pflanzen aber immerhin:

  • Huflattich
  • Schneeglöckchen
  • Märzenbecher
  • Traubenhyazinthen
  • Blausterne
  • Krokusse

Alle anderen Pflanzen wachsen im Anschluß genug durch die angelegten Bienenwiesen im Wohngebiet.

Diese sind bei mir alle als Kübelkultur angesetzt damit die Kerle wenn die schlüpfen auch was haben.

Mit knurrenden Magen verrichtet keiner gerne seine Pflicht, auch wenn sie noch so schönst nebensächlich sein soll.

Sieht aber auch ein wenig komisch aus wenn die Bienen plötzlich blau durch den Pollen des Blaustern sind.

Blausternzwiebeln habe ich aber auch auf der Wiese vorm Haus dieses Jahr gesteckt.

 

Luka

 
Veröffentlicht : 30. September 2021 18:40
firstbee hat/hast reagiert
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Kurze Berichterstattung:

Alle im letzten Jahr gekauften und gesteckten Zwiebeln des Blausternes (Scilla siberica) sind zu 100% gekeimt. Auch die Krokusse und Traubenhyazinthen aus dem vorletzten jahr sind wieder wunderbar am austreiben.

Kaufen tat ich meine Zwiebeln bei https://www.ebay.de/str/dasblumenliesel - auch andere Mengenanfragen und Zusammenstellungen abseits der Angebote sind möglich.

ich kann nun aus meiner Erfahrung sagen das die anbebotenen Zwiebeln im Baumärkten im Einzugsgebiet nicht an diese Keimquote herankamen bei meinen Einkäufen.

MfG LuKa

 
Veröffentlicht : 13. März 2022 23:43
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hey LuKa,

Danke für Deinen Bericht. Ich hoffe es folgen noch Fotos 🤗 

 
Veröffentlicht : 14. März 2022 0:40
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Aber sicher kommen noch Bilder - und zwar jetzt.

Wir alle "leiden" gerade unter dem Wetter und den heißen Außentemperaturen. Ein Platz unter einem Sonnenschirm oder ein anderes schattes Plätzchen wird von allen gerade gerne angenommen. Es kommen auf meinem verschiedene Wespen und Bienen oder Käfer an der Wasserschale vorbei.
Auch die Gallischen Feldwespen haben damit zu kämpfen in den Tagen. Somit finden sich immer wieder viele Tiere auf meinem Balkon ein, um die große Hitze zu verdösen. Meist tun sie das unter den Blättern meines Huflattichs, wo es schattig und angenehm kühl ist durch die feuchte-lehmige Erde des Huflattich.

IMG 20220804 130545 618
IMG 20220804 145302 986
IMG 20220804 151749 823
IMG 20220804 145215 354
IMG 20220804 161633 449

 

 
Veröffentlicht : 20. August 2022 8:15
Robsco hat/hast reagiert
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Ich habe von drei Wochen nochmals 40 Zwiebeln der Traubenhyazinte in meinen Balkonkästen versenkt. Ich hoffe doch das es nächstes Jahr ein reichliches Frühblühermeer auf meinem Balkon wird. hab ja auch genug Mäulchen zu stopfen.

 
Veröffentlicht : 7. November 2022 20:00
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Eine Frage zu den Traubenhyazinten: Sammeln bei Dir Mauerbienen den Pollen von denen?

Angeblich haben die einen Pollenwert für Bienen. Ich konnte aber bis jetzt vor allem Männchen bei der Nektaraufnahme an Traubenhyazinten beobachten.

Ich kann mir auch nicht richtig vorstellen, wie der Pollen aus der Blütenform gut von den Wildbienen gesammelt werden soll.

 
Veröffentlicht : 9. November 2022 20:04
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Es ist halt ein Buffet für alle auf meinem Balkon. Jeder bekommt was zwischen die Kiemen oder Mandibeln. Die Kerle schlüpfen halt zuerst - demzufolge wollen die auch zuerst mal was mampfen - mit knurrenden Bauch wird halt auch die schönste Sache zur Nebensache. Die Traubenhyazinthen sind auch alle bestäubt und das gibt immer prima Samen fürs nächste Jahr. Besucht werden die immer gut. Derzeit gucken aber schon die Knospen für nächstes Jahr aus der Erde heraus.

 
Veröffentlicht : 9. November 2022 22:48
firstbee hat/hast reagiert
Robsco
Beiträge: 116
Estimable Member
 

Ich habe letzte Woche aufs Fensterbrett einen Blumenkasten montiert, und Blaustern sowie Traubenhyazinten eingepflanzt, nachdem es doch recht erfolgreich war, wollte ich den Bienchen etwas gutes gleich nach dem schlüpfen tun.

Meine Frau hat heute noch ein paar Zwiebeln nachgesteckt das es etwas bunter wird vorm Fenster. 😆 

 
Veröffentlicht : 10. November 2022 0:02
firstbee hat/hast reagiert
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Keine Frage, Nektar als Flugbenzin ist sicher wichtig 🙂 

Ich wollte nur wissen, ob ihr was zum Widerspruch zwischen Pollenwert und beobachtbarem Verhalten bei den Traubenhyazinten wisst.

Pollen den die Wildbienen gut sammeln können ist für die Brut essentiell und nach meiner Meinung häufig der limitierende Faktor.

Bei Gelegenheit schreibe ich nochmal was dazu.

 
Veröffentlicht : 15. November 2022 23:11
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Und auch dieses Jahr ist der Huflattich wieder der Erste mit seinen gelben Blüten. Ebenso sind ein paar Blausternchen und die gelben Krokusse schon dabei. Die Traubenhyazinthen lassen sich noch Zeit.

IMG 20230220 130030 613
IMG 20230220 130049 950
IMG 20230220 130110 099
IMG 20230220 130119 005

 Wenn von Euch jemad ein paar Huflattiche haben möchte der sage mir Bescheid. Prima geeignet als Kübelkultur - für die Freie Wildbahn eher weniger da dieser sich vermehrt wie Löwenzahn.

 

Diese Jahr werde ich als Sommerbepfanzung für den Balkon mal Studentenblumen in gelb und orange versuchen. Diese Samen habe ich vor zwei Jahren vom Genfer See mitgebracht.

 

Bienchen schlafen noch alle.

 

LuKa

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr 2 mal von LuKa
 
Veröffentlicht : 22. Februar 2023 21:09
Robsco
Beiträge: 116
Estimable Member
 

Servus Lucas,

bei uns ist es noch nicht soweit das Wetter ist einfach noch zu kalt aber die ersten Pflänzchen spitzen schon raus.

Blaustern, Traubenhyazinthen und noch einige Überraschungspflanzen die meine Frau gesteckt hat 🤣 

20230223 084754

 

 

 
Veröffentlicht : 23. Februar 2023 9:53
koi-men
Beiträge: 10
Active Member
 

Hallo, ich hätte Interesse am Huflattich. habe für die Mauerbienen bereits Salweide, Winterlinge, Krokusse, Kornellkirsche, usw., aber Huflattich würde mir als Wildpflanze fehlen. Würde dann natürlich das Porto übermehmen.

LG Andreas

 
Veröffentlicht : 1. März 2023 20:43
5e43e89a102739830ee75d46cf2c2593?s=110&d=mm&r=g
 Nele
Beiträge: 4
Active Member
 

Hallo, ich bin neu im Forum. Meine Mauerbienen habe ich jetzt das dritte Jahr, aber heuer scheinen sie mir besonders früh dran zu sein. Südbalkon in Berlin nach Umzug. Die Jahre davor konnte ich in der grünen Umgebung immer genug Nahrung sehen und musste nichts extra bereitstellen. Jetzt sehe ich mich aber um und sehe fast nichts! Was könnte ich schnell im Blumenladen holen, damit meine Jungs nicht Hunger leiden müssen? Habe kürzlich eine kleine Weidenkatze angeboten gesehen. Auch Hyazinthen. Alles nicht bio. Biogärtnereien gibts hier nicht. Was könnt ihr mir empfehlen?

liebe Grüße, Nele

 
Veröffentlicht : 26. März 2023 15:11
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hallo Nele,

willkommen im Forum. 🤗 

Also ich sehe in Berlin schon einiges blühen! Von Frühblühern bis zur Mirabelle/Wildpflaume, aber es hängt natürlich vom Standort ab.

Ich bin relativ zuversichtlich, dass sich etwas findet, weil die Männchen ja auch nicht Pollen für die Brut sammeln müssen.

Auch wenn die Wildbienen jetzt etwas weiter fliegen müssen, bis sie Nahrung finden, kommen sie trotzdem regelmäßig zurück, um zu sehen, ob Weibchen schlüpfen.

Für Balkonbepflanzung gibt es hier bessere Experten als mich 🙂 

 

 

 
Veröffentlicht : 26. März 2023 15:21
5e43e89a102739830ee75d46cf2c2593?s=110&d=mm&r=g
 Nele
Beiträge: 4
Active Member
 

Danke Paul für deine aufmunternden Worte. Ich bin nach meinem Post mit dem Fahrrad und dem Bienenblick durch die Nachbarschaft geradelt und habe natürlich ein paar Hyazinthen, Blausterne, auch Obstgehölze und sowas entdeckt. Die Jungs müssten halt ein bissel ums Eck fliegen, dann werden sie fündig. Auch habe ich einen kleinen Weidenbaum beim Blumenhändler geholt und auf den Balkon gestellt. Ich hoffe, das mögen sie. Und der blüht dann hoffentlich auch nächstes Jahr rechtzeitig:-)

 
Veröffentlicht : 26. März 2023 17:50
LuKa und firstbee haben reagiert
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
Themenstarter
 

Willkommen im Forum!

 

zu meinem ersten Beitrag kann ich eigentlich nichts Neues hinzufügen - es ist immer noch genau der Stand wie damals. Ich habe vor unseren Haus jetzten Herbst ca 100 Blausternziebeln hier, da und dort gesteckt. Sind auch alle prima gekeimt. Die Blausterne in meinen Balkonkästen waren 2 Wochen eher dran als die vorm Haus in der Wiese. Die Trauben oder Perlhyazinthen sind teilweise schon am blühen - die ich im letzten Jahr steckte, zieren sich noch etwas. Ansonsten habe ich noch einen Ahornbaum vor meinem Balkon und ein paar Forsythiensträucher.

Ansonsten tut es niemand weh, ein paar Blausterne oder Traubenhyazinthenzwiebeln zu verscharren. Nicht dem Hausmeister und auch nicht mir. Teilweise habe ich auch diese Neujahrsgeschenkhyazinthen tief in der Wiese vergraben - die kommen auch mit einer wunderschönen Blüte und werden angeflogen.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr von LuKa
 
Veröffentlicht : 26. März 2023 20:53
Nele und firstbee haben reagiert
5e43e89a102739830ee75d46cf2c2593?s=110&d=mm&r=g
 Nele
Beiträge: 4
Active Member
 

Bei den Forsythien habe ich mich gefragt, ob die überhaupt eine Nahrungs- oder Pollenquelle sind. Sie haben so eine schwierige Blütenform und ich hab noch nie eine Biene dran gesehen. 

 
Veröffentlicht : 30. März 2023 6:55
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hey,

ja, genau so ist es. Die Forsythien sind zwar wunderhübsch, aber haben leider trockene Blüten ohne Pollen oder Nektar.

Es gibt wohl auch eine Sorte namens Forsythia Beatrix Farrand, die Pollen hat, aber im Allgemeinen sind die Forsythien für Insekten und Mauerbienen keine Nahrungsquelle 🙄 

 
Veröffentlicht : 4. April 2023 20:16

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum