Ende der Saison 202...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Ende der Saison 2023

4 Beiträge
4 Benutzer
0 Reactions
315 Ansichten
5e43e89a102739830ee75d46cf2c2593?s=110&d=mm&r=g
 Nele
Beiträge: 4
Active Member
Themenstarter
 

Komme aus den Pfingstferien zurück und finde kaum noch Bienen aktiv. Vielleicht sind an meiner Nisthilfe von 30-50 Bienen nur noch 5 zu sehen. Einige Röhren sind halbverschlossen. An ihnen wird auch nicht weitergearbeitet. Oder ist das vorzeitige Ende auf die Maisen zu schieben?

image

 

 
Veröffentlicht : 1. Juni 2023 13:52
LuKa
 LuKa
Beiträge: 73
Trusted Member
 

Keine Angst - bei mir ist es genau so. Die Mauerbienenflugzeit findet langsam ihr Ende für dieses Jahr. Meine Mädels scheiden langsam dahin und hinterlassen auch hier halbverschlossene Niströhren. Versehe bitte den Nistblock mit einem Drahtgeflecht oder stelle ihr so, dass kein Vogel die belegten Niströhren finden und aufpicken kann. Die Niströhren können auch schon im Sommer wieder aufgepickt werden - nicht erst im Herbst oder Winter.

Wenn da alles gut geht kannst Du nächstes Jahr mit 150 - 250 Bienenmädels rechnen.

grobe Milchmädchenrechnung: 50 belegte Brutröhren x 8 belegte Zellen / 2 = 200 Mädels

 
Veröffentlicht : 1. Juni 2023 16:44
Robsco
Beiträge: 116
Estimable Member
 

Servus Nele,

bei mir geht es auch langsam dem Ende des Mauerbienenjahrs entgegen, im Garten sowie am Fensterbrett.

Als vorläufiges Fazit wenn ich von den verschlossenen Niströhren ausgehe kann es ein gutes Jahr werden, wobei ich wie im letzten Jahr absolut begeistert von der Fensterbrettnisthilfe bin das war wieder der volle Erfolg, hier fliegen noch rund 5 Bienen.

Für nächste Jahr hast Du eine schöne Startpopolation.

Wobei wir in diesem Jahr auch große Probleme mit Vögeln hatten im Garten mussten alle Nisthilfen geschützt werden

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr 2 mal von Robsco
 
Veröffentlicht : 2. Juni 2023 17:51
Tobias
Beiträge: 34
Eminent Member
 
20230619 124032
20230607 103722

Seit gestern kann ich nun bei mir keine Rostrote Mauerbiene mehr beobachten.
Von ca. 1600 Niströhren sind nur wenige äußerlich offen geblieben.
Wie es innen aussieht, weiß ich natürlich noch nicht. Aber der Druck alleine der Taufliegen war in diesem Jahr nicht so hoch.
Das Ausrangieren der alten "Insektenhotel-Materialien" (Papp- und Schilfröhrchen) scheint sich wirklich gelohnt zu haben.
Vielleicht kann ich dann einen Teil der Kokons an andere Bienenfreunde abgeben, falls es einen Überschuss gibt.

20230619 131538

Habe die Blöcke nun mit kleinen Säckchen überzogen, so dass keine Schädlinge mehr ran kommen.
Außer der Block mit den verschiedenen Durchmessern, damit ich weiter beobachten kann. 
Die Säckchen sind aus dünnem synthetischen Stoff genäht.

 
Veröffentlicht : 19. Juni 2023 14:29

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum