Bilder von euren Ni...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Bilder von euren Nisthilfen

29 Beiträge
8 Benutzer
9 Likes
1,078 Ansichten
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Servus Miteinander,

die neue Saison geht ja langsam wieder los und deshalb möchte ich das Forum langsam aus dem Winterschlaf holen.

Was mich Interessiert, wie habt ihr eure Nisthilfen oder Niströhrchen angebracht, wäre nett wenn ihr das eine oder andere Bild posten würdet.

Bis jetzt hatte ich meine Brettchen in einem Mörtelkübel, Gartenhaus, Fensterbrett sowie heuer direkt mit einem kleinen Dach an der Südseite des Gartenhauses, Streuobstwiese eines Bekannten oder ein Häuschen für die Kinder mit Beobachtungsfach oben.

20210511 131230
20220519 111001
20220519 082545
signal 2023 01 17 13 11 25 427
IMG 20230204 WA0005
20220218 184103

 

 

 
Veröffentlicht : 8. Februar 2023 17:43
firstbee hat/hast reagiert
0b27e3c4df4cddddb752fea44745bd67?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 1
New Member
 

Hallo an alle,

ich bin ganz neu hier und schicke euch anbei ein Bild von meinem Mauerbienenhaus.

 

gruss Sabine 

 
Veröffentlicht : 15. Februar 2023 16:43
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hey Robert,

super Bilder.

Ich bin eher mit den Mörtelkübeln unterwegs und kann darum nicht so viel beitragen.

Hallo Sabine und willkommen im Forum.

Es kann sein, dass ein Bild hochladen aus Spamschutzgründen für dich erst nach mehreren Beiträgen klappt.

Bei Fragen, gerne melden 🙂

 
Veröffentlicht : 15. Februar 2023 16:57
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

 

Nisthilfe

Mich juckts schon unter den Nägeln, aber ist mindestens noch 4 Wochen hin aber gestern habe ich zumindest am Küchenfenster schon mal die Nisthilfe aufgebaut und meine neueste Errungenschaft ist der Blumenkasten den ich mit Blaustern und Hyazinthenzwiebeln bestückt habe, wenns den Bienchen nicht schmeckt macht es zumindest ein schönes Bild. 

Die Freunde ist wie jedes Jahr aufs neue da und ich hoffe euch gehts genauso. 🌻 🌺 😍 

 
Veröffentlicht : 16. Februar 2023 9:51
LuKa und firstbee haben reagiert
Tobias
Beiträge: 30
Eminent Member
 
20230212 100222

Warten auf den Frühling...

Im unteren Bereich befindet sich der Schlupfkasten mit den Kokons, geschützt vor Nässe und Mäuse. 

Jetzt im Winter habe ich noch eine große Siebdruckplatte davor.

20230218 142604a

Vor dem Haus noch was für die Rote Mauerbiene.
Das finden auch die Leute sehr lustig und interessant, wenn die Hausnummer besiedelt wird.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr 2 mal von Tobias
 
Veröffentlicht : 18. Februar 2023 5:36
LuKa und Robsco haben reagiert
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Wow Tobias, das ist ja eine ganze Menge an Unterkünften die du zur Verfügung stellst, finde ich Klasse 👍 

 
Veröffentlicht : 18. Februar 2023 14:31
LuKa
 LuKa
Beiträge: 71
Trusted Member
 

Hier hat sich nicht viel geändert seit dem letzten Frühling. Immernoch das gleiche Billy-Bienen-Regal. Nur eben gestern noch mal 36 Wohneinheiten angebaut. Dieses ist in Einzelblöcke zu 6x6=36 Niströhren aufgebaut. Alles weitere hier hier . Das Holz wird nur mit Holzöl behandelt. Natürlich muss dann  jedes Jahr gereinigt und nachgeölt werden. Aber es zeigt sich bisher keine negativen Wettereinwirkungen an dem Sperrholz, welches 365 Tage im Freien steht. Teilweise habe ich auch mit Parkettlack, farbiger Latexfarbe und Plastiklack probiert. Es wurde alles, auch in Teak gebeiztes und anschließend geöltes Holz angenommen.

IMG 20230219 184354

LuKa

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr 3 mal von LuKa
 
Veröffentlicht : 19. Februar 2023 19:55
Tobias und Robsco haben reagiert
koi-men
Beiträge: 10
Active Member
 

Hallo zusammen, ich arbeite in einer Einrichtung für psychisch kranke Jugendliche und habe mit denen zusammen in unserer Holzwerkstatt diese Nisthilfen gebaut. Die Jugendliche haben dadurch auch großes Interesse an der Natur gezeigt und waren bei den Projekten sehr rege dabei.

LG Andreas

IMG 1772
IMG 2413

 

 
Veröffentlicht : 1. März 2023 20:51
LuKa hat/hast reagiert
LuKa
 LuKa
Beiträge: 71
Trusted Member
 

Tolles Nisthilfen Projekt. Ich finde es super gelungen und von den Nistmöglichkeiten gut gewählt. Das damit Jugendliche angesprochen werden ist lobenwert und wichtig - gerade in der heutigen mageren Bienenzeit.

Weiter so!

 
Veröffentlicht : 2. März 2023 20:44
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Servus Andreas,

das finde ich eine ganz tolle Sache um deinen Schützlingen die Bienen etwas näher zu bringen, weiter so und viel Erfolg das sie bei der Stange bleiben.

 
Veröffentlicht : 4. März 2023 23:42
koi-men
Beiträge: 10
Active Member
 

Hat von Euch eventuell noch jemand Kokons übrig, die er uns zur Verfügung stellen könnte. Wir hatten zwar am Anfang eine Starterpopulatin, aber im letzten Jahr haben die Parasiten stark zugeschlagen und diese sehr reduziert. Besonders der Bienenkäfer war stark vorhanden.

LG Andreas

 
Veröffentlicht : 5. März 2023 12:14
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hallo Andreas,

Tolles Projekt!

Gerne stelle ich, wie im letzten Jahr, eine ordentliche Startpopulation zur Verfügung.

Alles weitere schreiben wir per PN.

PS: Am Besten sollte so eine Anfrage ein eigenes Thema sein. Einfach ein neues Thema erstellen 😊

 
Veröffentlicht : 5. März 2023 13:28
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
 

Hallo zusammen 

Ich wollte mal eure Meinung zu meinem ausgewählten Ort der Nistblöcke/Nisthotel fragen. Ich habe sie in meinem Schuppen aufgestellt( ich weiss sieht sehr unaufgeräumt aus... wird aber sobald meine Kinder mir Zeit lassen in Angriff genommen.) Zu jeder Seite sind kleine Öffnungen oberhalb und eine Tür. Im Fensterrahmen zur Garage lebt auch eine Bienenart, deswegen glaube ich das einige den Weg hinein finden. Ausrichtung wäre Süd/Südost.

Oder ist es generell besser sie ausserhalb eines"Raumes" aufzustellen? 

 

Hat jemand Erfahrung diesbezüglich?

20230604 111240
20230604 111847

 

 

Ps: Ja ich hab eine Thuja / Kirschlorbeerhecke .... vom Vorgänger. Bin aber dabei Insektenfreundlich umzustellen. Diverse Kräuter, Blumen, wilde Wiesen und Apfelbäume sind schon am Start 😉

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 11 Monaten von CaxCox1988
 
Veröffentlicht : 4. Juni 2023 11:39
LuKa
 LuKa
Beiträge: 71
Trusted Member
 

Nach meinen Erfahrungen ist der Standort nur bedingt geeignet. Dieser ist witterungsgeschützt und die Bienen würden auch raus und wieder reinfinden - ABER: Mauerbienen machen Dreck. Sei es das alte Lehmmaterial oder die abgesonderte Morgentoilette während des Schlupfes oder des Abfluges. Dann fallen auch öfters die Lehmkniddel aus den Kieferklauen. Wenn du das als Schuppen nutzen möchtest, müsstest du alles abdecken.

Anbei ein paar Beispielbilder:

IMG 20230604 210447 268
IMG 20230604 210457 448
IMG 20230604 210508 002
 
Veröffentlicht : 4. Juni 2023 21:11
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
 

Ich werde es nur als Abstellort für "unwichtige" Sachen benutzen. Andere Sachen müsste ich abdecken. Du siehst ja wie der Schuppen aussieht. Durch die Öffnungen gelangen sowieso Pollen und zich andere Tierchen. Wie gesagt es leben auch schon Bienen im Fensterrahmen, dass lässt sich nicht verhindern.

 

Dreck ist erstmal Nebensache, mir geht es um einen guten Platz. Da ich keine Startpopulation habe, hoffe ich das welche rein finden ( im nächsten Jahr).

Oder wäre es außerhalb des Schuppens / oder oben auf der Garage im schwarzen Mörtelkübel z.B besser ?

 

Welche Farbe kann man eigentlich zum bemalen der Blöcke benutzen? Durch den farblichen Kontrast wirken die Nistblöcke anziehender

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 11 Monaten von CaxCox1988
 
Veröffentlicht : 5. Juni 2023 8:47
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Aus meiner Erfahrung kann der Standort gehen, aber meine Erfahrung ist, das die Nisthilfen die voll in der Sonne standen erheblich besser angenommen wurden als die, die länger im Schatten stehen.

Mörtelkübel hatte ich 2 Jahre und habe die Nisthilfen heuer ans Gartenhaus gehangen, scheint besseren Ertrag zu geben als die letzten Jahre.

Die beste Erfahrung habe ich am Fensterbrett gemacht da fühlen

signal 2023 01 17 13 11 25 427
20230527 185025

sie ich bei mir am wohlsten.

Als Farbe kannst Du Beutenschutzfarbe verwenden gibts in verschiedenen leuchtenden Farben

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 11 Monaten von Robsco
 
Veröffentlicht : 5. Juni 2023 16:12
8ae11e22bd061794f8a5214969384754?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 14
Active Member
 

Sag mal bei deinem Gartenschuppenstandort, kriegen die kein Regen ab? Wenn der Wind seitwärts weht? Die Mdf Platten dürfen doch nicht nass werden ? 

 
Veröffentlicht : 5. Juni 2023 19:20
Robsco
Beiträge: 113
Estimable Member
Themenstarter
 

Veröffentlicht von: CaxCox1988

Sag mal bei deinem Gartenschuppenstandort, kriegen die kein Regen ab? Wenn der Wind seitwärts weht? Die Mdf Platten dürfen doch nicht nass werden ? 

Nee dort wo die Nisthilfen stehen ist Richtung Süden und von  den Seiten kommt auch nichts rein, das kleine Kunststoffdach schützt sehr gut 

 

 
Veröffentlicht : 5. Juni 2023 21:28
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Hey,

zu den Nistblöcken im Schuppen: Mauerbienen fliegen immer zum Licht. Da das Dach durchsichtig ist, würden vermutlich einige Mauerbienen immer wieder dagegen fliegen, bis sie die seitlichen Ausgänge fänden. Es geht, aber es ist nicht optimal. Ich hatte ein kleines Gewächshaus aus Plastikfolie mit Gittermuster. Eine Seite war offen, aber trotzdem sind die Bienen häufig gegen die Wände und Decke geflogen. Habe dann schwarze Müllsäcke aufs Dach gelegt damit dieses Dunkler wird.

Gegen den Pollen und Lehm kann man einfach ein großen Stück Pappe unter die Nisthilfe legen, welche im Nahbereich Dreck auffängt. Auf den Fotos von LuKa wurde schon der Lehm weg gefegt.

Zum Anmalen von Nisthilfen würde ich Farbe aus dem Imkereibedarf ausprobieren, so wie Robert geschrieben hat. Habe es aber noch nicht gemacht.

 

 
Veröffentlicht : 6. Juni 2023 11:02
firstbee
Beiträge: 98
Estimable Member Admin
 

Beispiel für Nisthilfe in der Mörtelwanne:

Einfach zwei umgedrehte alte Pflanzenkübel hinstellen. Hinten ein Brett unter die Wanne, damit diese etwas nach vorne kippt. Und die Rückwand lehnt an den Schuppen. Ein Gitter mit großer Maschenweite mit Reißzwecken vor und fertig.

Auf diesem Bild sieht man auch, dass sehr viel Lehm beim Anflug herunterfällt. Wobei hier auch sehr viele Mauerbienen geflogen sind. Das ist natürlich mehr Staub und Dreck, als bei ein paar Hundert.

Mauerbienen Nisthilfe Moertelwanne

 

 

 
Veröffentlicht : 6. Juni 2023 11:51
Seite 1 / 2

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum