Benachrichtigungen
Alles löschen

Leere Nistbretter

4 Beiträge
3 Benutzer
2 Likes
185 Ansichten
cdd0e3f033751e0135ccefaff90e2cc3?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 8
Active Member
Themenstarter
 

Hallo. Ich habe heute meine Nistbretter für Mauerbienen geleert.Es waren alle 10 Bretter verschlossen,die grosse Entäuschung.4 DER UNTERSTEN Bretter

Waren leer??? Die anderen nur spärlich belegt insgesamt nur 116 Kokons.Ich habe die Kästen mit den Brettern in einem offenen Schrank am Schuppen im

Garten und habe oben einen Regenschutz und davor mit Abstand eine Plexiglassscheibe als Regenschutz.Sämtliche anderen  Papp und Holzhülsen an die 1000 Stück waren sehr gut bis zu 90 Prozent belegt.Es ist eine Freude das zu sehen,dank des grossen Garten und das Blütenangebot.Kann mir einer sagen warum diese

Bretter alle zu waren aber keine Belegung stattfand.Grüsse an alle . Rainer

 

 

 

 
Veröffentlicht : 19. Oktober 2022 16:43
firstbee reacted
LuKa
 LuKa
Beiträge: 40
Trusted Member
 

Hallo Rainer,

das was Du gerade schilderst, kann ich nur bestätigen. Mauerbienen mauern halt. Als ich noch Nisthilfen mit dicht gedrängten Nisthülsen hatte, wurden auch immer die umliegenden leeren Röhren mit zugemacht, wenn die fertige belegte Brutröhre verschlossen wurde.

Als bestes Beispiel habe ich hier ein Bild meiner Nisthilfe mit 18x 290mm Brutröhren - alles rundherum zugemauert.

Das "Zumauern" wurde schon in einem anderen Thread angesprochen und versucht zu analysieren - ich finde es aber jetzt gerade nicht.

Die Umrisse der Brutröhren kann man noch erkennen

IMG 20221019 215650 531

Gruß LuKa

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 4 Monaten von LuKa
 
Veröffentlicht : 19. Oktober 2022 22:06
firstbee reacted
cdd0e3f033751e0135ccefaff90e2cc3?s=110&d=mm&r=g
Beiträge: 8
Active Member
Themenstarter
 

Danke Lukas. Es ist doch eine grosse Hilfe ,wenn man so ein Feedback bekommt.Die Natur ist schon ein sehr wunderlich Ding.

Dann werde ich auch bestimmt enttäuscht sein wenn all die vielen Papp und Holzröhren garnicht belegt sind sonder nur zu.Dir und den 

Anderen aus dem Forum noch eine schöne Herbstzeit und viel Freude an dem tollen Hobby - WILDBIENE  -   Grüsse Rainer

 
Veröffentlicht : 21. Oktober 2022 9:55
firstbee
Beiträge: 60
Trusted Member Admin
 

Moin Rainer,

auch ich kenne die zugemauerten leeren Gänge.

Hier hatte ich einmal berichtet, den Beitrag meinte LuKa vermutlich:

https://mauerbienenforum.de/forum/mauerbienen-und-kokons/mauern-mauerbienen-leere-nistgaenge-zu/#post-85

Normalerweise passiert das mit dem Zumauern erst recht spät. Am Ende der Saison wird quasi alles zu gemacht. 😀

Aber immer wenn sich schnell Gänge schließen und sie so schlecht gemauert aussehen, wie in dem Beitrag oben, darf man skeptisch werden. Dann einfach rein stechen und gucken, ob nach 2cm noch eine zweite Wand kommt.

2. Wand-->einfach lassen, die schützt die Kokons auch gut.

Kein weiterer Widerstand (und Platzmangel)--> Wandkrümel raus kratzen. Muss nicht ganz sauber sein.

Das nächste Mauerbienenjahr kommt und ich kann gerne noch paar Kokons zur Verfügung stellen, falls es zu wenige sind 🖐️ 

 
Veröffentlicht : 23. Oktober 2022 22:28

Kontakt| Cookies| Impressum| Datenschutzerklärung| © Copyright Mauerbienenforum